Menü

OSBNForum

Quo vadis OSBN?

Allgemeine Diskussionen zum OSBN.

Re: Quo vadis OSBN?

Beitragvon mdosch » Sa 2. Sep 2017, 17:54

Anaximander hat geschrieben:Ich fürchte das wird nicht viel bringen. Ein Großteil wird das einfach nicht interessieren. Zumal Board ja nicht gerade dem heutigen Zeitgeist entsprechen. Ich meine beim Registrieren seiner Seite sollte man eigentlich schon mitbekommen, dass es ein Forum gibt. Hätte ich Interesse an diesem würde ich zumindest von Zeit zu Zeit mal vorbeischauen.


Ich kann hier nur für mich sprechen, ich bin schon interessiert, aber schaue auch eher selten ins Forum. Bei einer Mailingliste würde ich halt zeitnah mitbekommen wenn es Aktivität gibt. Die Leute die kein Interesse haben müssten sich ja nicht in die ML eintragen lassen, ich vermute aber, dass einige schon was beizutragen hätten wenn sie es denn mitbekommen würden, dass jemand etwas geschrieben hat.
Was ich aktuell eher problematisch finde ist, dass der gemeldete Spam nicht entsorgt wird. Für die Außenwirkung ist das jetzt nicht so toll.

Das sehe ich genauso.
Vielleicht sollten wir mal versuchen deinen XMPP-Channel etwas mehr zu bewerben. Ich meine spricht wirklich etwas dagegen die hier aktiven Leute mal darauf per E-Mail anzusprechen? Also nicht jeden Tag aber halt einmal.

Das könnte nur Valentin und der ist ja seit Monaten leider nicht sonderlich aktiv hier (siehe Spam).
Über Artikelserien die von mehreren Blogs erstellt werden, könnte man beispielsweise auch einmal nachdenken. Oder an einer gemeinsamen Beteiligung an diversen Aktionen (z. B. Global WordPress Translation Day 3 oder wenn Projekt X mal wieder zu einem bug busting day aufruft). Aber hier müssten wir halt wirklich selbst aktiv werden und nicht darauf hoffen, dass Dritte den Arsch hochbekommen.

Ja, das sind alles Vorschläge, die es wert sind diskutiert zu werden. Aber es gab hier in dem Thread ja schon ein paar Vorschläge auf die es seitens OSBN weder positive noch negative Reaktionen gab. Wir hatten das Thema gestern auch mal im MUC. Wenn du interessiert bist das zu diskutieren würde ich dich bitten mal dort vorbeizuschauen.
mdosch
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 11:16

Re: Quo vadis OSBN?

Beitragvon Anaximander » So 3. Sep 2017, 10:01

mdosch hat geschrieben:Das könnte nur Valentin und der ist ja seit Monaten leider nicht sonderlich aktiv hier (siehe Spam).


Für jede angemeldete Seite gibt es auch ein Kontaktformular (z. B. https://osbn.de/blogs/fryboyter.de/#kontakt). Viele Betreiber haben auch ein Impressum. Also rein technisch könnten wir es auch ohne Valentin.

Wir hatten das Thema gestern auch mal im MUC. Wenn du interessiert bist das zu diskutieren würde ich dich bitten mal dort vorbeizuschauen.


Werde heute Nachmittag mal vorbeikommen.
Anaximander
 
Beiträge: 136
Registriert: Do 27. Sep 2012, 14:28

Re: Quo vadis OSBN?

Beitragvon Valentin » So 3. Sep 2017, 12:35

Hallo allerseits,

ich habe eine ausführlich Antwort geschrieben und als neuen Thread hier veröffentlicht: viewtopic.php?f=2&t=1958

Schöne Grüße,
Valentin
Valentin
 
Beiträge: 327
Registriert: Do 9. Aug 2012, 19:21

Vorherige

Zurück zu Rund ums Open-Source-Blog-Netzwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron