Menü

OSBNForum

Google Reader-Alternativen

Offtopic - hier kann über alle Themen diskutiert werden, die sonst nirgendwo reinpassen.

Re: Google Reader-Alternativen

Beitragvon ddeimeke » So 12. Jan 2014, 09:59

Cthulhux hat geschrieben:Die geringe Zahl der ownCloud-Ankreuzer überrascht mich übrigens schon.


Mich nicht ...

Warum überrascht es Dich?

Gruss

Dirk
ddeimeke
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:35
Wohnort: Grüt (Gossau ZH), Schweiz

Re: Google Reader-Alternativen

Beitragvon Cthulhux » So 12. Jan 2014, 17:21

In meinem "Linuxer"-Bekanntenkreis wird ownCloud als die Lösung aller Probleme bewertet, und jeder Serverbetreiber, der lieber auf andere (womöglich proprietäre!!1) Lösungen setzt, wird verlacht. Daher ging ich davon aus, die Verbreitung wäre hier größer.
Cthulhux
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 30. Jul 2013, 12:48

Re: Google Reader-Alternativen

Beitragvon Anaximander » So 12. Jan 2014, 17:53

Wie gut, dass solche Leute nicht repräsentativ sind. Nicht böse gemeint, aber gerade Linuxer sollten eigentlich etwas mit Freiheit anfangen können. Auch die Freiheit zu nutzen, was einem am meisten zusagt. Von daher bin ich auch von Owncloud auf Pydio gewechselt, da ich eigentlich nur Zugriff auf gewisse Dateien benötige. Und weil Owncloud mich ab und zu wahnsinnig gemacht hat. WebDAV hat mal funktioniert, mal nicht. Warum? Keinen blassen Schimmer.
Anaximander
 
Beiträge: 136
Registriert: Do 27. Sep 2012, 14:28

Re: Google Reader-Alternativen

Beitragvon Cthulhux » So 12. Jan 2014, 17:59

Für "nur mal eben Dateien laden" gibt es die Dropbox... 8-)

Ach, mich kannst du ruhig beschimpfen. Ich mag Linux nicht.
Cthulhux
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 30. Jul 2013, 12:48

Re: Google Reader-Alternativen

Beitragvon ddeimeke » So 12. Jan 2014, 18:28

Cthulhux hat geschrieben:In meinem "Linuxer"-Bekanntenkreis wird ownCloud als die Lösung aller Probleme bewertet, und jeder Serverbetreiber, der lieber auf andere (womöglich proprietäre!!1) Lösungen setzt, wird verlacht. Daher ging ich davon aus, die Verbreitung wäre hier größer.


ownCloud ist nur eine von sehr vielen Open-Source-Lösungen und lange nicht die beste.

Im RSS-Bereich gehört sie derzeit (noch) zu den schlechtesten Varianten.

Gruss

Dirk
ddeimeke
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 20. Sep 2012, 19:35
Wohnort: Grüt (Gossau ZH), Schweiz

Re: Google Reader-Alternativen

Beitragvon mdosch » Di 14. Jan 2014, 23:23

Ich wusste gar nicht, dass owncloud das kann. Ich nutze owncloud hauptsächlich um meinen Kalender und meine Kontakte zu synchronisieren. Ab und zu noch als Dropbox-Alternative.
Als Feedreader verwende ich tt-rss.
mdosch
 
Beiträge: 54
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 11:16

Vorherige

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste