Menü

OSBNForum

[FEATURE] Mailinglist/Forum

Allgemeine Diskussionen zum OSBN.

Welche Lösung soll eingesetzt werden?

Forum
3
30%
Mailinglist
2
20%
Mailinglist + Webgui
3
30%
Mailinglist + Forum
2
20%
Nichts davon
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 10

Re: [FEATURE] Mailinglist/Forum

Beitragvon ihmels » Do 7. Sep 2017, 12:35

chris_blues hat geschrieben:Mailman z.Bsp. ist steinalt, hat aber alles was man braucht. Ne Webgui, die ziemlich idiotensicher ist, und dann halt einen Mailverteiler - ohne viel Schnickschnack. Da gibts sicher auch modernere Lösungen, aber mailman findet man nach wie vor ziemlich oft!


Mailman ist vielleicht alt, aber nicht veraltet. ;)
ihmels
 
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Sep 2017, 12:59

Re: [FEATURE] Mailinglist/Forum

Beitragvon Valentin » Do 7. Sep 2017, 20:40

Die bereits vorgeschlagene öffentliche Entwicklung des OSBN (git getrieben zum Beispiel) wäre ein Schritt in Richtung Community. Natürlich muss es immer jemanden geben, der irgendwann mal eine Entscheidung trifft. Auch hier wird zukünftig die Frage sein willst du diese Entscheidungen allein treffen oder in einem "Gremium" mit weiteren Maintainern.


Ich finde dass es ohne Web-GUI nicht gehen wird. Der Umgang mit Mailinglisten ist zwar trivial, die meisten Menschen haben so etwas aber noch nie gemacht. Die Öffnungs des ganzen Projektes hängt von unterschiedlichen Dingen ab, da das OSBN nicht komplett unabhängig von meinen anderen Projekten ist.

Generell bin ich für eine Community-getriebene Entwicklung aber zu haben. Dazu müsste man erstmal ein git-Repository aufsetzen mit alledem woraus OSBN momentan besteht inkl. Konfigurations- und Installationsanleitung. Ich schätze daran wird das hängen, momentan komme ich nur schwer dazu.

Schöne Grüße,
Valentin
Valentin
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 9. Aug 2012, 19:21

Re: [FEATURE] Mailinglist/Forum

Beitragvon xoxys » Do 7. Sep 2017, 22:02

Valentin hat geschrieben:Generell bin ich für eine Community-getriebene Entwicklung aber zu haben. Dazu müsste man erstmal ein git-Repository aufsetzen mit alledem woraus OSBN momentan besteht inkl. Konfigurations- und Installationsanleitung. Ich schätze daran wird das hängen, momentan komme ich nur schwer dazu.


Finde ich gut! Ich hab für weitere Debatten zu dem Thema ein eigenes Thema aufgemacht https://osbn.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=1963
--
Viele Grüsse
Robert
xoxys
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 11:16

Vorherige

Zurück zu Rund ums Open-Source-Blog-Netzwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron