Menü

OSBNForum

Diskussion: Linux-Werkzeugkasten-Reihe

Du möchtest mit anderen Bloggern gemeinsam ein neues Projekt starten? Hier ist der richtige Ort dazu.

Diskussion: Linux-Werkzeugkasten-Reihe

Beitragvon lx4r » Mo 10. Sep 2012, 00:54

Hallo liebe Blogger-Kollegen,
ich dachte man sollte mal eine kleiens Projekt starten, bei dem wir als noch ganz überschaubare OSBN-Gemeinde (möglichst alle) etwas zusammen machen können.
Mein Vorschlag: Wir machen eine kleine Artikel-Reihe, bei der jeder nacheinander einen Beitrag über sein Lieblings-Linux-Tool beisteuert und danach den "Werkzeugkasten" an den nächsten weitergibt, damit der sein Tool hineinlegen kann ;-).
Ich fange z.B. an ein Programm vorzustellen und gebe am Ende des Artikels den Werkzeugkasten an Valentin weiter, der jetzt auf picomol sein persönliches Lieblings-Tool vorstellt und dann an den nächsten weitergibt usw. ...

Also: Was haltet ihr von meiner Idee? Gibt es Bereitschaft bei sowas mitzumachen?

Gruß
linux4ever
Zuletzt geändert von lx4r am Mo 8. Okt 2012, 17:46, insgesamt 2-mal geändert.
lx4r
 
Beiträge: 45
Registriert: So 12. Aug 2012, 11:08

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon dakira » Mo 10. Sep 2012, 16:05

Finde ich persönlich gut. Aber Werkzeugkasten ist schon sehr allgemein, oder?
dakira
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 15:49

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon lx4r » Mo 10. Sep 2012, 16:09

@dakira: Okay, ich nehme gerne bessere Vorschläge für einen Titel an :-)
lx4r
 
Beiträge: 45
Registriert: So 12. Aug 2012, 11:08

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon dakira » Mo 10. Sep 2012, 19:18

Meine Frage war eher, was für Tools du dir so vorstellst. Denkst du eher an Artikel zu dd oder an Artikel zu Texteditor XY?
dakira
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 15:49

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon Valentin » Mo 10. Sep 2012, 20:13

Ich stimme dakira zu, man sollte vorher bestimmen um welchen Themenbereich es sich handelt. Einfach so irgendwelche Tools vorstellen wird nicht viel bringen :)

An welches Thema dachtest du linux4ever?
Valentin
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 9. Aug 2012, 19:21

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon lx4r » Mo 10. Sep 2012, 21:36

@picomol: Okay, du hast Recht. Wie wäre es mit Blogging-Tools (also sowas wie eon toller Texteditor, eine Notizverwaltung, ...)?

Gruß
linux4ever
lx4r
 
Beiträge: 45
Registriert: So 12. Aug 2012, 11:08

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon netz10 » Di 11. Sep 2012, 16:05

"Werkzeugtool" beschreibt aus meiner Sicht doch schon ganz gut, um welche Programme es sich dreht. Analog zu Werkzeugen, mit denen man am Haus rumschraubt, verstehe ich unter "Werkzeugtools" == "Software zur Administration des Systems". Das wäre doch eigentlich schon eine signifikante Eingrenzung auf ein festes Thema.

Damit nicht das erste Projekt scheitert, finde ich, sollten sich wenigstens drei Blogs vorab bereiterklären, dazu einen Artikel zu schreiben. Nach jedem Artikel möglichst max. eine Woche Reaktionszeit für den Folgeblog. Das ginge schon mal als "Serie" durch und weitere Blogs würden sich wahrscheinlich eh anschließen.

Sinnvoll wäre vielleicht auch zu vereinbaren, dass Artikel z.B. so beginnen:
"Dies ist der x-te Artikel über Open Source Werkzeugtools des OSBN" oder so ähnlich. Mit Link auf eine Übersichtsseite auf osbn.de, wo alle Artikel der Reihe aufgelistet sind (zentraler Anlaufartikel).

Ansonsten würde ich keine weiteren Einschränkungen machen (eher sogar weniger). Das Netzwerk und seine Projekte sollten imho versuchen, immer möglichst offen zu bleiben und sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu einigen. Das führt (denke ich jedenfalls) zu mehr Vielfalt und Akzeptanz.
SSH-Tunnel bauen und sicher surfen: http://netz10.de/2011/01/10/ssh-tunnel/
Benutzeravatar
netz10
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 20:04

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon Florian » Di 11. Sep 2012, 21:00

linux4ever hat geschrieben:@picomol: Okay, du hast Recht. Wie wäre es mit Blogging-Tools (also sowas wie eon toller Texteditor, eine Notizverwaltung, ...)?


In Blogs über das Bloggen zu erzählen ist meines Erachtens ziemlich dämlich. Ich (persönlich) blogge nicht, um zu bloggen, sondern um (hoffentlich nützliche) Informationen bereitzustellen. Mit dem Themengebiet "Blogging-Tools" wären Leute wie ich (die das ganze Bloggen nicht ad absurdum geführt haben) leider ausgegrenzt. Wenns sich das Open-Source-Blog-Netzwerk nur um's Bloggen selbst dreht und nicht um die Inhalte der Blogs dann liefert es für die meisten nicht-Blogger wenig Mehrwert.

Den Gedanken von netz10 find ich aber sehr gut, da würde ich mit machen.
Hauptsache kein zu eng eingegrenztes Themengebiet. Dann kann, wer will, auch übers Bloggen schreiben - was ja auch unter "nützliche Informationen" fallen kann.
Florian
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 4. Sep 2012, 15:26

Re: Vorschlag: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon lx4r » Mi 12. Sep 2012, 17:20

Okay, dann machen wir als relativ offenes Themengebiet "Werkzeugtools" würde ich sagen, überzeugt ;-).
@netz10: Deinen Vorschlag mit der Erwähnung dieser Aktion in jedem Artikel finde ich sehr gut und das Verlinken auf eine Übersichtsseite auch. Nur würde ich Valentin ungern noch mehr Arbeit als er sowieso schon macht zumuten.
Ich würde sagen wir machen das ganze einfach in einem Forum-Topic mit nur einem Post, den z.B. ich immer wieder editiere (am besten fragen wir Valentin, ob er uns dann einfach einen Topic sperren kann) und behalten diesen Topic hier zur Diskussion.
Was haltet ihr davon?

Gruß
linux4ever
lx4r
 
Beiträge: 45
Registriert: So 12. Aug 2012, 11:08

Re: Diskussion: "Linux-Werkzeugkasten"-Reihe

Beitragvon dakira » Mi 19. Sep 2012, 15:14

Ich bin auf jeden Fall dabei! Ich finde man kann sich ja darauf einigen am Anfang des Artikel zu erläutern, warum das entsprechende Tool für den persönlichen Werkzeugkasten unerlässlich ist.
dakira
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 15:49

Nächste

Zurück zu Gemeinsame Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast