Menü

OSBNInfos zu Hirnfick 2.0

Bild von Hirnfick 2.0

Auf dieser Seite werden allgemeine Informationen zu Hirnfick 2.0 angezeigt. Hier kommst du zur Blog-Hauptseite. Im OSBN-Forum ist außerdem eine eigene Forenkategorie für die Seite vorhanden. Außerdem findest du hier RSS-Feeds zum Blog, sowie Links zu Seiten auf sozialen Netzwerken.

Links zu Hirnfick 2.0


Letzte Open-Source-Artikel von Hirnfick 2.0

Medienkritik in Kürze: t3n (unseriös)!

Geschrieben am 16.07.2018 um 21:33 Uhr

Es schrieb Andreas Domin, angeblich Informatikstudent und somit immerhin noch nicht nachgewiesenermaßen mit kritischem Urteilsvermögen ausgestattet, in sein virtuelles Heimblatt „t3n” einen Text hinein, der auf Twitter so beworben wurde: Weiterlesen »


„Sicherer als Windows” (invers) des Tages

Geschrieben am 09.07.2018 um 21:42 Uhr

Wenig amüsiert mich so sehr wie Linux-Befürworter, die davon schwärmen, dass man unter ihrem Strokelsystem dauernd Updates machen kann und, „anders” als unter dem blöden Windows, alles so toll mit der Konsole geht, aber sofort essenzielle Systemkomponenten in einer älteren Version zurückspielen, wenn ihr grafisches Anmeldeknöpfchen kaputt ist. Weiterlesen »


Schöner lesezeichnen mit ymarks

Geschrieben am 30.06.2018 um 17:37 Uhr

(Vorbemerkung: Etwas Werbung in eigener Sache.)

Vor etwas über einem Jahr schrieb ich:

Nun ist Xmarks offenbar bis heute die einzige Anwendung ihrer Art, die die Lesezeichenleisten mehrerer Browser in alle Richtungen miteinander synchronisieren kann. Weiterlesen »


Inklusion für Vertikaläugige dank Instagram

Geschrieben am 22.06.2018 um 18:31 Uhr

Nein, ich weiß auch nicht so genau, warum „das Netz” gerade so viel Häme über den geplanten Videoableger von Instagram ausschüttet. Dabei ist doch das geplante killerfeature der Hochkantvideos eine wahre Innovation! Weiterlesen »


💩 (3)

Geschrieben am 10.06.2018 um 21:36 Uhr

Endlich Inklusion und Diversität bei Google! Endlich vegane Salatemojis!

Weiterlesen »


Nachtrag zu GitHub

Geschrieben am 06.06.2018 um 09:43 Uhr

Ein Witz in zwei Akten:

  1. Microsoft kauft GitHub.
  2. GitHub-Nutzer fliehen kopflos zu Microsoft Azure.

Keine Panik, demnächst wird alles gut: GitLab zieht den Code seiner Benutzer seit Monaten von den Computern von Microsoft auf die Computer von Google um. Weiterlesen »


Kurz angemerkt zu GitHub

Geschrieben am 04.06.2018 um 09:12 Uhr

Dass durch die „Open-Source-Szene“, deren Selbstverständnis augenscheinlich vor allem darin besteht, kein Kunde von Microsoft zu sein, seit gestern ein wütendes Aufstampfen geht, weil das als Konsens akzeptierte und darum monopolistische, kommerzorientierte Unternehmen GitHub, dessen wesentliches Produkt als single point of failure trotz seiner open-source-feindlichen, sexistischen, rassistischen und damit den meisten seiner konstruktiven Nutzer wenigstens kritisch entgegenstehenden Agenda einem so großen Anteil der weltweiten „Open-Source-Szene“ eine Heimat bietet, dass sein plötzliches Verschwinden, dem Feigenblatt, es handle sich um ein „dezentrales“ System, zum Trotz, sehr ärgerliche Konsequenzen haben würde, von ausgerechnet Microsoft über... Weiterlesen »


Smart an, Licht aus.

Geschrieben am 24.05.2018 um 23:33 Uhr

Zur lästigen EU-Datenschutzgrundverordnung, die offensichtlich jeder, der was mit Internet macht, zwei Jahre lang völlig verschlafen hat, empfehle ich sämtliche Blogartikel, die nach 2016 von aufgescheuchten Hühnern (so Weiterlesen »


Medienkritik in Kürze: E-Mails missverstehen dank „heise online“.

Geschrieben am 14.05.2018 um 18:44 Uhr

Irgendwelche „Forscher“ haben zu niemandes bleibender Überraschung herausgefunden, dass der bis heute nicht vernünftig standardisierte Denkunfall „HTML-Mails“ sich mit den etablierten Sicherheitskonzepten S/MIME und GnuPG nur wenig gut verträgt, und auf einer fragwürdig gestalteten Website mit einem von ganzen zwei Personen „gestalteten“ Logo dieses „Problem“ unter dem Namen „EFAIL“ beschrieben. Weiterlesen »


Kontakt aufnehmen

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse

Ist hellgelb dunkler als dunkelgrau?

Statistik

Innerhalb der letzten 30 Tage wurden von Hirnfick 2.0 4 Artikel veröffentlicht, das entspricht einer Artikelfrequenz von 0,13 Artikel pro Tag. Seit dem Start des Open-Source-Blog-Netzwerkes veröffentlichte Hirnfick 2.0 insgesamt 174 Artikel. Zu den Gesamtstatistiken »