Menü

OSBNInfos zu Hirnfick 2.0

Bild von Hirnfick 2.0

Auf dieser Seite werden allgemeine Informationen zu Hirnfick 2.0 angezeigt. Hier kommst du zur Blog-Hauptseite. Im OSBN-Forum ist außerdem eine eigene Forenkategorie für die Seite vorhanden. Außerdem findest du hier RSS-Feeds zum Blog, sowie Links zu Seiten auf sozialen Netzwerken.

Links zu Hirnfick 2.0


Letzte Open-Source-Artikel von Hirnfick 2.0

Bitkom: 11 Prozent der Jugendlichen computern irgendwie.

Geschrieben am 19.10.2017 um 22:17 Uhr

(Vorbemerkung: Ich empfehle vorab die Lektüre meiner Auffassung von Informatikunterricht.)

Der viel zu gesprächige Verein Bitkom, laut eigenen Angaben „der Digitalverband Deutschlands“, ist in der Vergangenheit nicht gerade dadurch aufgefallen, kluge Überlegungen bloßem Werberduktus vorzuziehen (cf. Weiterlesen »


Bescheuertes aus der Welt der Aluhüte: Keyboard Privacy

Geschrieben am 03.10.2017 um 15:42 Uhr

Wir müssen, fürchte ich, einmal kritisch über Datenschutz sprechen.

In einer Diskussionsgruppe für den ganz guten Webbrowser Vivaldi stellte heute einer der „Sopranos“, wie die Betatester dort offiziell heißen (Oper, nicht Mafia), folgende Frage: Weiterlesen »


Chromefox 57 (Symbolbild)

Geschrieben am 30.09.2017 um 13:56 Uhr

Jaja, viel besser als Chrome, ist jetzt nämlich schneller und so. Denn das ist alles, worauf es ankommt: Schnelligkeit.

(Siehe auch.)

Weiterlesen »


Kurz verlinkt: „Programmierer“ (2)

Geschrieben am 12.09.2017 um 18:25 Uhr

„Ja, ich habe viele Fehler in meinem Code, aber das liegt nicht an meinem Code oder auch nur an mir, sondern daran, dass, äh, C zu kompliziert ist, weil, andere machen solche Fehler auch in C!“ Weiterlesen »


Kurz verlinkt: Lautsprecher, aber Leishörer

Geschrieben am 29.08.2017 um 18:21 Uhr

Da es noch immer Menschen für eine großartige Idee halten, sich vom eigenen Ersparten Dinge ins Schlafzimmer zu stellen, die menschliche Geräusche durch das Internet an irgendwelche Server zur Auswertung schicken können, sei vielleicht noch auf diese großartige Zusatzfunktion verwiesen: Weiterlesen »


Medienkritik CVII: t3ns sieben Tipps für eine schnellere Einordnung als schändlicher Spambot

Geschrieben am 10.08.2017 um 21:55 Uhr

E-Mail-Signaturen – kennta? -, in der Frühzeit der Kommunikation via E-Mail ein durchaus praktisches Hilfsmittel, um nicht jedes Mal händisch „Ruhe jetzt! Herzlichst, NAME“ drunterschreiben zu müssen, sind seit dem Aufkommen von HTML-formatierten E-Mails durch irgendwelches redundantes Werbergeschmeiß eigentlich nur noch dafür da, den Spamfilter zuverlässiger konfigurieren zu können: Je bunter die Signatur, desto unerwünschter die E-Mail. Weiterlesen »


Der menschliche Android-Trojaner

Geschrieben am 03.08.2017 um 18:21 Uhr

In den frühen 1990er Jahren machte sich im Usenet – für die Jüngeren: wie Chat, nur ohne Emojis, dafür mit richtiger Grammatik – der zur damaligen Zeit noch als Ausdruck von Kreativität geltende „Signaturvirus“ breit, der darin bestand, dass man zwecks dessen Ausbreitung einen Text, der übersetzt ungefähr „ich bin ein manueller Virus, bitte kopieren Sie mich“ lautete, in seine eigene Signatur übernehmen sollte. Weiterlesen »


Liegengebliebenes vom 25. Juli 2017: Der Webcomics Rettung und anderes.

Geschrieben am 25.07.2017 um 18:17 Uhr

Gute Neuigkeiten: Zwar wird Microsoft Paint aus Windows 10 demnächst entfernt, jedoch war der Aufruhr so groß, dass es weiterhin zumindest angeboten werden wird. Die Szene der absichtlich laienhaft gestalteten Webcomics (man verstehe dies keineswegs ausnahmslos als Qualitätskritik) und ihrer Abonnenten ist eine durchsetzungskräftige, wie es scheint. Weiterlesen »


Die Strafe der Spielgeldmillionäre

Geschrieben am 20.07.2017 um 19:36 Uhr

Eine der wenigen unbeschränkt gültigen Börsenweisheiten lautet ungefähr so: Investiere niemals Geld, das du nicht verlieren möchtest. Das gilt vor allem dann, wenn das Ziel der Investition keinen greifbaren Gegenwert besitzt. Weiterlesen »


Kontakt aufnehmen

Deine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse

Ist hellgelb dunkler als dunkelgrau?

Statistik

Innerhalb der letzten 30 Tage wurden von Hirnfick 2.0 3 Artikel veröffentlicht, das entspricht einer Artikelfrequenz von 0,10 Artikel pro Tag. Seit dem Start des Open-Source-Blog-Netzwerkes veröffentlichte Hirnfick 2.0 insgesamt 140 Artikel. Zu den Gesamtstatistiken »